"tim" - das künftige Bayerische Textil- und IndustrieMuseum
in Augsburg lud am 17. und 18. Juli 2004
ein zum Tag der offenen Baustelle










Die leeren Hallen der ehemaligen Augsburger Kammgarnspinnerei AKS wurden vor dem Umbau zum Museum nochmals für interessiertes Publikum geöffnet und mit einer Anzahl interessanter Aktionen belebt. Patch '89 war dabei - mit einer langen Reihe Bauzäune voller Quilts und der spontan ins Leben gerufenen Aktion "tim - quilt".
Unser "tim - quilt" entsteht aus einer japanischen Falttechnik, auf deren Mittelteilen sich Besucher unserer Halle verewigen konnten. Stolz sind wir auf die Unterschriften mehrerer prominenter Gäste - allen voran Stadtoberhaupt Paul Wengert mit Gattin und Landwirtschaftsminister Josef Miller. Das Besondete an unserem "tim - quilt", der bis zur Eröffnung des Museums 2006 fertig gestellt sein soll: die verwendeten Stoffe stammen noch aus der Produktion der Augsburger NAK - sind also selbst ein Stück Augsburger Textilgeschichte.

Übrigens: Ab August können Sie mehr erfahren über das tim unter www.tim-bayern.de